Skip to main content

Die Zukunft der Kommunikation im Metaversum


Tech

Roblox‘ Vision für das Metaversum ist die Schaffung einer Plattform für immersive gemeinsame Erlebnisse, in denen Menschen innerhalb von Millionen von 3D-Erlebnissen zusammenkommen können, um zu lernen, zu arbeiten, zu spielen, zu erschaffen und sich miteinander zu treffen. Die Förderung einer reichhaltigen Community, die auf der Grundlage von gemeinsamen Erlebnissen erschaffen wurde, ist ein Zentraler Punkt dieser Vision und die treibende Kraft für Roblox‘ Weg nach vorn. Bei der Schaffung dieser en­ga­gierten und zivilen Community, in der Menschen echte Verbindungen knüpfen können, stellen wir uns die Zukunft der Kommunikation im Metaversum und weit darüber hinaus vor.

Bei Roblox glauben wir daran, dass das Metaversum für alle geschaffen ist – daraus schließt sich, dass auch die von uns entwickelten Kommunikationsfunktionen für alle geschaffen sein sollten. Verschiedene Nutzer:innen haben verschiedene Kommunikationsbedürfnisse, die von ihrer jeweiligen Situation abhängen. Unsere Vision für die Kommunikation hat das Potenzial, digitale Grenzen zu überschreiten; deswegen haben wir ein starkes Sicherheitsbewusstsein für die Kommunikation bei der Verwirklichung dieser Vision.

Drei grundsätzliche Prinzipien leiten unseren Ansatz für die Zukunft der Kommunikation auf Roblox. Zunächst müssen die Kommunikationsfunktionen auf der Art und Weise, wie in der echten Welt kommuniziert wird, basiert sein – besonders in immersiven 3D-Erlebnissen. Zum Beispiel heben wir die Stimme, um jemanden, der weit weg ist, zu rufen, wir flüstern, wenn wir diskret sein wollen, wir ändern unseren Ton je nachdem, ob wir allein oder mit anderen sprechen und wir benutzen Gesten und Mimik, um unseren Worten Nuancen und Gefühle zu verleihen.

Zweitens sind die Kommunikationsmöglichkeiten im Metaversum nicht an die Beschränkungen der physikalischen Welt gebunden. Wenn du in einem Erlebnis auf Roblox bist, kannst du nach unserer Vorstellung so mit anderen im Erlebnis kommunizieren, wie du mit jemanden in einem Park reden würdest. Gleichzeitig kannst du andere Unterhaltungen mit Freund:innen führen, die sich gerade woanders auf der Plattform aufhalten. Vielleicht hast du, zum Beispiel, eine Unterhaltung mit jemanden, der neben dir in einem Erlebnis ist und nebenher mit einer anderen Person, die gerade in der echten Welt im Bus sitzt. Diese Dialoge können ununterbrochen weitergeführt werden, wenn du zu anderen Erlebnissen wechselst oder wenn deine Gesprächspartner:innen dein Erlebnis betreten oder verlassen. Du kannst auch nahtlos zwischen Kommunikationsformen wechseln, von Text über Voice zu Video zu immersiver Kommunikation. Je nach der Situation einzelner wählen verschiedene Gesprächspartner:innen vielleicht sogar verschiedene Kommunikationsformen.

Drittens ist die Erhaltung digitaler Sicherheit und Höflichkeit auf er Plattform von zentraler Bedeutung. Virtuelle Kommunikation sollte denselben Einschränkungen unterliegen, wie in der echten Welt. Dabei ist er Kontext hier sehr wichtig: In der Realität filtert man seine privaten Unterhaltungen mit engen Freund:innen (per Textnachricht, während eines Telefonats oder persönlich) vielleicht etwas weniger, als wenn man eine Gruppenunterhaltung in der Öffentlichkeit, zum Beispiel einem Restaurant, führt. Dies trifft auch auf Konversationen auf Roblox zu, das private Kommunikation zwischen zwei Personen, Kommunikation innerhalb von kleinen Gruppen und engen Freund:innen, sowie öffentliche Kommunikation anbieten wird.

Virtuelle Kommunikation wird einer Art natürlicher Moderation, die es auch im echten Leben gibt, unterliegen. Bleiben wir bei unserem Restaurantbeispiel: Wenn man jemanden in der Öffentlichkeit anschreit, ist es sehr wahrscheinlich, dass man von den Leuten in der Nähe darum gebeten wird, etwas ruhiger zu reden, oder, je nachdem, wie anstößig man sich benommen hat, aufgefordert wird, das Restaurant zu verlassen. Es wird ähnliche Konsequenzen auf Roblox geben: Unsere Community wird solche Fälle selbst regeln können, und Nutzer:innen, die sich nicht an die Community-Richtlinien halten, melden. Diese Nutzer:innen werden dann gegebenenfalls vom Erlebnis entfernt oder verlieren ihre Redeprivilegien. Das Metaversum ist eine Erweiterung und Augmentation der Realität und die Standards des höflichen Umgangs miteinander, die für uns in der echten Welt gelten, müssen auch in die digitale Welt übertragen werden.

Diese Prinzipien führten zum heutigen Release von Spatial Voice, das derzeit als Betafunktion auf Einladung für ausgewählte Mitglieder unserer Entwicklercommunity zur Verfügung steht. Wir hoffen, bei der Weiterentwicklung von Spatial Voice mit unserer Community zusammenarbeiten zu können, um es in Erlebnissen plattformweit realistisch, sicher und für Entwickler:innen einfach integrierbar zu gestalten. Mit Spatial Voice werden Roblox-Creator anfangen, die Entwicklung von Erlebnissen zu testen, in denen Gespräche auf realistische Art und Weise stattfinden – genauso wie wir normalerweise in der echten Welt zuhören und antworten.

Da das Metaversum weiterhin auf unerwartete und aufregende Art und Weise wachsen und Menschen zusammenbringen wird, glaubt Roblox, dass Kommunikation eine immer wesentlichere Rolle spielen wird. Wir schreiten mit dieser langfristigen Vision für die Zukunft der Kommunikation voran, weil wir somit bedacht und bemessen vorgehen können. Dadurch können wir Funktionen einführen, die die Bedürfnisse der Roblox-Community erfüllen, unsere Standards für digitale Höflichkeit einhalten und die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen beinhalten, die Nutzer:innen jeden Alters schützen. Wir glauben, dass die richtige Mischung aus Kommunikationsfunktionalitäten und Sicherheitsmaßnahmen die geteilten Erlebnisse des Metaversums immer weiter verbessert, und wir freuen uns darauf, mit unserer Community zusammenzuarbeiten, um diese Funktionalitäten ins Leben zu rufen.